KOMPLEXE TECHNOLOGISCHE ENTWICKLUNG DER FA. METAL HUNGÁRIA HOLDING ZRT.

Begünstigter: METÁL HUNGÁRIA HOLDING Építőipari Zártkörűen Működő Részvénytársaság (Sitz:1096 Budapest, Soroksári u. 1. (Dunaház), Postadresse: 9700 Szombathely, Kárpáti Kelemen u. 59.)

Identifizierungsnummer der Ausschreibung: GOP-2.1.1-12/B-2013-1023

Gesamtkosten des Projektes: 619.206.707 HUF

Summe der Förderung: 247.682.682 HUF

Intensität der Förderung: 40,00 %

Beginn des Projekts: 2013.06.01.

Abschluss des Projekts: 2014.12.31.

Zahlreiche Bauojekte auf dem Gebiet Industrie, Handel-, Logistik-, sowie öffentliche Gebäude in Ungarn und in mehreren Nachbarländern sind die Ergebnisse von Fachwissen, Flexibilität, bedeutender Kapazität der in den Segmenten Leichtkonstruktions-, Dachschalung- und Fassadenbekleidung seit Jahren marktführenden Gesellschaft.

Künftig strebt die Gesellschaft an, auch in den Europäischen Union eine bedeutende Rolle zu spielen; Ziel des Unternehmen ist es, die Ansprüche der Auftraggeber im Rahmen einer rentablen Tätigkeit durch Anwendung höchsten Fachwissens, durch kontinuirliche technologische Entwicklung in hervorragender Qualität zu befriedigen.

Im Rahmen einer Investition auf der Niederlassung in Szombathely (9700 Szombathely, Jávor utca 5.) wird eine neue Halle mit Vordach und ein Ladegebiet um die Halle gebaut.

In der neue Halle werden Stahlkonstruktionen komplett, vom Grundmaterial bis zum Endprodukt produziert, Die Kantteile werden im Fall von dünnen Blechen mit einer vollautomatischen Biegemaschiene hergestellt, zu der eine Blechricht- und Spaltmaschine, Folien Abwickelgerät und Rollenbahn angehört. Zur Bearbeitung von dicken Blechen wird eine hydraulische Tafelschere und eine Abkantpresse für 6 m Länge angebaut.Diese Maschinen können sogar bis zum 15 mm Dicke Bleche schneiden und biegen. Die weitere Bearbeitung der Bleche wird mit Radialbohrmaschine, Zerstückelungsmaschine und Schweissanlage gemacht. Die Bewegung von Materialen wird mit Brückenkran und Gabelstapler gelöst. Durch die Entwicklung im Rahmen des Projekts kann die Kapazität von Stahlkonstruktionproduktion wesentlich erhöht werden, und diese technologische Entwicklung wird bedeutender Grundmaterial Einkauf (Winkeleisen, Vierkantrohr) auslösen.

Um den Ansprüchen unserer Auftraggeber auf entsprechender Niveau gerecht zu werden, ist die Entwicklung unserer Humanressourcen, die Umstrukturierung des Fachwissens auch notwendig. Deshalb beabsichtigen wir an
Trainings, Sprach- und Informatikkurse teilzunehmen, um den Wissensbasis der
Personal, und dadurch auch ihren Wert zu steigern.

Im Rahmen des Projekts nehmen wir auch Beratungen und Marketing-Dienstleistungen in
Anspruch.

Als Ergebnis dieser komplexen technologischen Entwicklung werden wir so einen
fortgeschrittenen technologischen Hintergrund, neues Gebäude, und den Marktlagen
entsprechende Humanressourcen haben, das unsere Position unter den kleinen und
mittleren Untenehmen, die für Ungarn äußerst wichtig sind, stärken kann.